Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Scharfe Fotos mit der Digitalkamera

Muss man wirklich fünf Lichtquellen für ein Portrait benutzen?

Nein, natürlich nicht. Aber bei einer so komplexen Ausleuchtung kann man viel über Lichtsetzung beim entfesselten Blitzen lernen, vor allem lernt man die unterschiedlichen Lichter zu sehen, die Wirkung im Bild zu unterscheiden. Um sich dann in der Praxis auf vielleicht zwei oder drei davon zu reduzieren, die man kennen und lieben gelernt hat.

In diesem Sinne biete ich in Zusammenarbeit mit Stefan Bäsmann in Hamburg am 18. August 2012 erneut einen Workshop Klassisches Portrait in fünf Lichtquellen an, für Fotografen, die entfesseltes Blitzen mal so richtig praxisnah mit all seinen Möglichkeiten und Fallstricken kennenlernen wollen.

Wer mich kennt, weiß, dass das kein Vortrag wird, kein vorgekautes Lichtsetting, sondern eine lebendige Zusammenarbeit und Diskussion, in deren Verlauf wir uns durch ein komplexes Lichtsetting arbeiten, woraus dann anschließend jeder Teilnehmer sein Lichtsetup ableiten und mit gebuchtem Model umsetzen wird.

Also nichts für Leute, die sich gerne zurücklehnen und zuschauen.

Verschiedenfarbige Hintergründe

Veröffentlicht am Mo, 11. Jun 2012, 07:13 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.
Diskussion zu "Workshop übers Blitzen und Lichtsetzung im August 2012"
Antworten
Letzte Antwort
Buntes Model vor buntem Hintergrund
von R. Ramer am Do, 14. Jun 2012, 11:26
8von R. Ramer
Mi, 04. Jul 2012, 09:32

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.